Kategorie:Eisenbahngeschichte im Westerwald

Aus QR-Kultur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eisenbahn kam in den Westerwald um das Erz und den Basalt aus den Grube abzubauen. Von den Hautpstrecken in den großen Flußtälern wurden dann viele Nebenbahnen in die Seitentäler gebaut. Private Grubenanschlussbahnen brachten das abgebaute Material dann zu den Verladestationen. So entstand ein weit verzweigtes Eisenbahnnetz, welches auch bedeutend für den Personennahverkehr wurde.